Motorsportwetten: Tipps für den erfolgreichen Einstieg beim Wetten

Formel 1 AutosFormel 1 Autos

Jetzt kommen wir zu einem Sport, der dich garantiert beflügelt. Die Rede ist von Motorsport. Darum dreht sich alles auf unserem Blog. Deswegen darf diese Wettform nicht fehlen.

Falls du dich noch nie mit dem Thema beschäftigt hast, solltest du den Artikel genau lesen. Wir stellen dir die wichtigsten Wettmöglichkeiten vor und geben dir Tipps, wie du dich beim Wetten verbesserst.

Diese Wettmöglichkeiten sind in den Wettbüros üblich

Ich gehe jetzt nicht auf eine bestimmte Motorsportart ein, schließlich gibt es verschiedene Arten. Deswegen erkläre ich dir jetzt die wichtigsten Wettoptionen, die es so beim Buchmacher gibt. Die, die ich dir zeige, sind fast überall verfügbar. Manchmal gibt es noch weitere Wettformen. Es kommt immer darauf an, um welchen Event es sich handelt. Bei Weltmeisterschaften oder Ligen gibt es auch Langzeitwetten und ähnliches.

Auf den Gesamtsieger wetten

Gibt es mehrere Qualifikationsrunden, zum Beispiel beim Formel 1, gibt es einen Gesamtsieger und auf diesen kannst du wetten. Nach der Reihe scheiden fünf aus, teilweise auch sechs. Auf diese kannst du ebenso wetten.

Auf den ersten Fahrer wetten, der ausscheidet

Man kann auch auf den Rennfahrer wetten, der als erstes ausscheidet. Die Wette beginnt, wenn das Signal der Aufwärmrunde erfolgt.

Der erste Wagen, die im Motorrennen ausscheiden muss

Hier beginnt die Wette erst, wenn sich der Fahrer in der Formationsrunde befindet. Es wird immer nach der Rundennummer abgerechnet. Falls mehrere gleichzeitig raus müssen, spricht man von einem toten Rennen.

Nicht zu klassifizieren-Wette

Bei dieser Wettform beginnt die Wette auch direkt nach dem Startsignal in der Aufwärmrunde. 90% der Fahrer müssen das Rennen beenden, damit sie als offizielle Teilnehmer gezählt werden. Die anderen werden als ungültig angesehen.

Führung in Runde-1-Wette

Hier kannst du auf jenen Wetten, der als erstes die Klassifizierungsrennrunde schafft. Falls diese Runde nicht beendet wird, verliert die Sportwette ihre Gültigkeit. Startet das Rennen nach dem Safety-Car, ist sie auch ungültig.

Schnellster Fahrer im 1., 2. oder 3. Training

Hier kannst du auf jenen wetten, der im 1, 2, und 3 Training am schnellsten ans Ziel kommt. Wird von keinem die Rundenzeit aufgezeichnet, werden alle Wetten als Ungültig erklärt.

Handicap Wetten

Auch im Motorsport gibt es eine Handicap Wetten. Der Fahrer, der die beste Rennzeit hat, bekommt die Handicaps Zeit dazu. Damit deine Wette gültig ist, muss der Fahrer mindestens 40 Runden absolvieren.

Diese Wettformen sind die wichtigsten, und wie gesagt, es gibt noch mehr. Es kommt immer auf die jeweilige Sportart an. Schließlich gibt es Motorsport in vielen Bereichen. Motorräder, Formel 1 und so weiter.

Wie kann man seine Chancen beim Motorsportwetten verbessern

Motorsport ist ein Sport, bei dem viele Faktoren zusammenspielen. Neben der Fertigkeit des Fahrers, kommt es auch auf das Auto an. Der Reifendruck muss stimmen, wie auch die Art der Reifen. Auch die Streckenunterschiede beeinflussen das gesamte Geschehen beim Rennen.

Informiere dich über die die Rennfahrer, vor allem jene, die weit oben stehen und bekannt sind. Über die kann man einiges erfahren. Zum Beispiel, ob der Sportler gerade in Trennung lebt oder einen Unfall hatte. Je mehr du weißt, desto besser. Lies auch das eine oder andere Klatschmagazin. Aber nicht nur das Privatleben ist wichtig, auch solltest du über die Teams Bescheid wissen. Informiere dich, wie oft die Rennfahrer gewonnen haben und wie sie generell in der Statistik stehen. All das kann man auf den Sportwettenseiten nachlesen, aber auch auf Formel 1 Webseiten, die regelmäßig über Neuigkeiten informieren. Verlasse dich nicht auf andere, du solltest selbst wissen, was du tust und alles überprüfen.

Bei neuen Rennfahrern ist es schwer, einen Überblick zu erhalten. Auf Unbekannte solltest du eher nicht setzen. Halte dich an jene, die man kennt. Verfolge die Rennen zuhause oder fahr direkt zur Rennstrecke, wenn du die Möglichkeit hast. Wie bei jedem Sport gilt auch hier, je besser du dich auskennst, desto erfolgreicher wirst du sein. Falls du ein Wettprofi sein willst, empfehlen wir dir das. Wettest du nur ab und zu zum Spaß, schaut die Sache andres aus. Aber generell ist informieren niemals verkehrt.

Hole dir einen Bonus und schließe deine erste Wette an

Am besten meldest du dich heute noch auf den Wettseiten an und holst dir einen Bonus. Manchmal gibt es Gratis Wetten oder einen Einzahlungsbonus.

Du bezahlst 100 Euro ein und bekommst 100 Euro obendrauf. Das Bonusgeld kannst du für Wetten verwenden. Aber Achtung, manchmal gibt es Mindestquoten und man muss fast jeden Bonus freispielen. Deswegen ist es wichtig, dass du die AGB liest und bestätigst. Dies musst du sowieso, damit du eine Prämie bekommst.

Fazit: Motorsportwetten sind einzigartig. Wette auf den Gesamtsieger oder auf jene, die ausscheiden. Es warten viele Wettformen auf den Buchmacherseiten. Mit einem Bonus kannst du dein Risiko mindern und die Wettbüros ausprobieren. Beobachte die Motorsportevents genau, damit du zum Wettprofi mutierst. Viel Freude und viel Glück beim Wetten.

Hole dir weitere Tipps und Tricks direkt hier:

Menu